Menschen, Hunde und Katzen in Asien.

Das Verhältnis von Mensch und Tier in den buddhistischen Teilen Asiens ist nicht unbedingt geprägt von der Tierliebe, wie wir sie kennen, sondern sowohl eher von der Erkenntnis, dass wir alle fühlende Wesen sind, als auch dem Gedanken der Reinkarnation.
So wird der fast abgegessene Teller auf den Boden gestellt, dass der nächste Hund die restlichen Speisen vertilgen kann, oder aber es wird schon beim Essen mit ihm geteilt. Reste werden ausgeschüttet für die Vögel oder die Fische im Fluss werden mit zuvor gekauften Brot gefüttert, um aufgrund des so erworbenen Karmas eine bessere Wiedergeburt zu erreichen

Hund mit Kind

 

rotNew


pfeilAsia

pfeilBuddhism

usmPeople, animals


pfeilMix

pfeilblack / white

pfeilStills

pfeilBooks















Asia
Menschen
Auftragaarbeiten
Fotobücher
Historische Fotografien
mix
stills
schwarz_weiss
A new current serie
Buddhismus
Contact, address, phone number,
email and some links.
Several experimental documentary short films
of varying length, 2 to 10 minutes.
Defocused (blurred), large-format photographs,
which were mostly taken from the television
and put into a new context.